Gottesdienst und Liturgie verstehen

Der neue Liturgische-Kalender ist online.

Welcher Feiertag steht bevor? Welcher Predigttext erwartet mich? Auf diese und andere Fragen gibt der neue Liturgische Kalender Auskunft, der zum Beginn des neuen Kirchenjahres online gegangen ist. In der rechten Spalte wird Ihnen zukünftig der nächste Sonn-/Feiertag angezeigt und wenn Sie dem Link folgen, können sich z. B. das Evangelium vorlesen lassen oder sich über typische Bräuche informieren.

www.gottesdienst-verstehen.de 

Der Kalender bietet einem umfassenden Überblick über alle relevanten Feiertage des evangelischen Kirchenjahres. Für alle Feiertage sind Lesungstexte, Wochenlieder zum Nachhören, Psalmen, Predigttexte und das vorgelesene Evangelium verfügbar. Sonntage mit ähnlicher Themensetzung lassen sich schnell finden. Zusätzlich ist eine Vorschau über das Datum sämtliche Feiertage bis 2020 möglich. Wer möchte, kann den Kalender über eine interaktive Schaltfläche (Widget) in seine Internetpräsenz einbinden.

„Wir wollen sowohl Einsteigern als auch Profis mit unserem Angebot ansprechen. Auch deshalb haben wir uns für eine selbsterklärende Benutzerführung entschieden, die so wenige Klicks wie möglich bis zur gesuchten Information braucht“, erläutert Andrea Seidel, Internetreferentin der Bayerischen Landeskirche. „Nur mit einer einfach zu handhabenden und attraktiven Seite kann es gelingen, Begeisterung für liturgische Traditionen und gelebte Spiritualität zu wecken“, ergänzt ihre Kollegin Pfarrerin Anne Lüters.