Gottesdienste in der Karwoche

Wie in vielen anderen Kirchengemeinden finden auch in Neuenmarkt bis auf weiteres keine Präsenzgottesdienste in der Christuskirche statt. Der Pfarrer feiert aber mit dem Laptop vor der Nase trotzdem am Gründonnerstag um 19.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, weil Jesus da mit seinen Jüngern Abendmahl gefeiert hat, am Karfreitag um 9.30 Uhr und am Ostersonntag um 9.30 Uhr. Jede/r, der möchte, kann per Internet und Zoom an den Gottesdiensten teilnehmen, sich sogar einbringen.

Die Kirche ist tagsüber offen, man kann am Gründonnerstag was Geistreiches auf ein weißes Tischtuch schreiben. Der Tisch ist feierlich geschmückt, am Karfreitag und -samstag wird es an den Wänden einen Kreuzweg „backstage“  in sechs Stationen mit Audioguide geben, die man mit Handy und per QR-Code miterleben kann. Am Ostersonntag darf man sich eine kleine Osterkerze nach Hause mitnehmen oder, noch besser, jemand Corona-konform schenken. An viele, v.a. ältere Menschen wurden im Vorfeld „Ostertüten“ verschenkt, um deutlich zu machen: „Ihr seid nicht allein. Gott hat uns und euch nicht vergessen. Jesus ist für uns alle auferstanden. Wir sind viele.“

Ansonsten mag man das reiche Angebot an Gottesdiensten in den Medien nutzen. „Der Herr ist auferstanden!“, das gilt auch in diesem Corona-jahr, auch für dich.